Videos zur PS3 streamen

Nachdem es letzte Woche einen Bluerayplayer mit Mediacenter- und Spiele-Option zum attraktiven Angebotspreis gab, konnte ich nicht wiederstehen. Jetzt steht ne PS3 unterm Fernseher und hat auch prompt den DVD-Player aus dem Fernseherwagen vertrieben. Kann ja auch viel mehr, zum Beispiel gestreamte Videos, Musik und Bilder wiedergeben. Damit das alles schön funktioniert, war ich auf der Suche nach einem Medienserver, damit die ganzen Sachen auch vom PC zum Fernseher kommen.

Nachdem TVsersity relativ langsam in verbindung mit der PS3 sein soll, kam ich aufn den “PS3 Media Server”. Ist eine Javaanwendung, die recht schlank ist. Beim Durchsuchen der Mediathek benötigt sie ca 40MB im RAM, was für die Aufgabe denke ich ok ist.

Meine PS3 wurde nach dem Start sofort gefunden und nachdem ich das Verzeichnis mit meinen Serien angegeben hatte, konnte ich auch sofort anfangen die Videos zu streamen. War über WLAN jetzt nicht hochperformant beim spulen, aber da es die Option gibt, zu einem bestimmten Timecode zu springen, wird das nicht weiter ins Gewicht fallen. In der Regel schaut man ja etwas komplett an oder merkt sich zur Not, wo man stehen geblieben ist.

Installation läuft ohne Probleme durch, das ca 15 MB große Setuppaket kann man hier herunterladen: PS3 Media Server-Blog. Dort gib es auch Setupversionen für Mac und Linux.

Die Konfigurationsoptionen sind sehr übersichtlich und decken das benötigte ab. Man kann den Server auch als Windowsdienst einrichten, damit er immer automatisch mit dem Rechner mitstartet. Nettes Feature, verwende ich aber nicht, Zusätzlich kann man in den NEtzwerkoptionen den Server auch an eine bestimmte Netzwerkkarte binden und die PS3 über einen IP-Filter zum alleinigen Empfänger machen.

image

In den Freigabeoptionen wählt man logischerweise aus, was alles angeboten werden soll, Vorsicht, standardmäßig ist das der komplette Rechnerinhalt. Sollte schon allein aus Performancegründen eingeschränkt werden, an der PS3 erst durch 5 Unterordner navigieren zu müssen ist unschön. Es können auch Archive direkt gestreamt werden, wird dann on-the-fly entpackt und weitergereicht.

image

Zusätzlich unterstützt der MediaServer noch die Möglichkeit, Videos in ein PS3 Kompatibles Format zu Transkodieren. Hab ich persönlich noch nicht ausprobiert, da ich es bis jetzt nicht benötigt hatte. Wen doch,werde ich dazu noch etwas schreiben.

 

So, ich werd dann mal wieder mit eben diesem Tool schön entspannen.